Körperpflege
Schreiben Sie einen Kommentar

Silky Body Melt

Body Melt

veganEin Body Melt ist eine feste Bodybutter, quasi »Körpercreme am Stück« – kleine, in handliche Formen gegossene oder geschnittene Stücke aus wertvollen Ölen und pflanzlichen Buttern. Manche nennen sie auch Massage Bars, da man sie gut für eine Massage verwenden kann. Beim Auftrag auf die Haut schmelzen sie durch die Körperwärme und hinterlassen einen zarten, rückfettenden Film. Sehr angenehm ist es, die noch feuchte Haut in der Dusche nach der Körperreinigung mit dem Body Melt einzureiben und die daraus entstehende Emulsion einzucremen. Anschließend können Sie noch einmal kurz mit Wasser über die Haut brausen. Vor allem im Winter profitieren spröde Hautpartien von dieser Extraportion Pflege.

Die angebene Menge von 230 g reicht in der Regel für eine Form, z. B. die Milky Way-Form »Buttons« und ergibt bei der angegebenen Form 5 Body Melts á 46 g.

Sehr schön ist die Verwendung von duftenden Mazeraten wie Vanillemazerat (eine Stange Vanille kbA kleinschneiden und zwei Wochen in 200 ml eines stabilen Öls ausziehen; ich verwende gerne Jojobaöl. Sie können die Vanillestangen auch in dem Kokosöl ausziehen, müssen dieses dann jedoch etwas wärmer lagern, damit es flüssig ist.)

INCI

Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Mangifera Indica Seed Oil, Cera alba, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Oil

Menge: 230 g (ca. 4–5 Stück)

Phase A

  • 10 g Bienenwachs

Bienenwachs in einem Becherglas auf dem Herd klar aufschmelzen.

Phase B

  • 100 g Kakaobutter
  • 85 g Sheabutter (Shea subsp. paradoxa)
  • 25 g Mangobutter
  • 5 g Macadamia-, Mandel- oder Jojobaöl
  • 5 g Kokosöl

Buttern und Öle im Becherglas auf dem Herd bei ca. 50 °C schmelzen.
Phase B zu A geben, umrühren, kontrolliert auf dem Herd zusammen aufschmelzen lassen, bis die gesamte Masse homogen ist (das klappt immer, kann aber einige Zeit dauern). Kontinuierlich rühren, bis die Masse kaum merklich in der Konsistenz anzieht.

Phase C

  • 0,5 g Tocopherol
  • Ätherische Öle, (ca. 2 gtt. auf 10 g Grundmasse, z. B. Vanille, Ylang-Ylang, Jasmin, Rosengeranie, Palma Rosa, Lavendel, Sandelholz, Rosenholz, Tonkabohne, Benzoe)

Phase C zu Phase A/B hinzufügen, gut umrühren.
Masse schnell in Formen gießen, 20 Minuten bei Raumtemperatur fest werden lassen, anschließend eine Stunde ins Tiefkühlfach legen. Nun lassen sich die Body Melts sehr gut aus der Form lösen. Eine Woche bei Zimmertemperatur oder leicht gekühlt nachhärten lassen.

Haben Sie Gedanken, Fragen, Anregungen zum Thema?