Alle Artikel in: Emulgatoren

Seite 2 von 212

Lysolecithin

Lysolecithin ist ein modifiziertes Lecithin: Durch ein Enzym, die Phospholipase A2, wird eine Fettsäure abgespalten und durch eine OH-Gruppe ersetzt, die die Hydrophilie erhöht. Durch seinen HLB-Wert, der mit 9 beinahe zwischen O/W- und W/O-Emulgatoren liegt, deckt Lysolecithin in der Praxis eine breite Palette an möglichen Emulsionen ab und kann Fettkomponenten effektiv binden.

Montanov™ 68

Montanov™ 68 der Firma Seppic ist ein nichtionischer, BDIH- und ecocert-konformer O/W-Emulgator auf Basis von ca. 77 % Cetearylalkohol, d. h. eine Mischung aus Cetyl- und Stearylalkohol und ca. 23 % Cetearyl Glucoside. Er gilt als nicht irritativ, nicht komedogen und ist durch seine Herkunft aus Kokosöl und der stärkehaltigen Maniokpflanze biologisch abbaubar. Er ist selbstemulgierend und benötigt keine weiteren Stabilisatoren wie z. B. Gelbildner oder Fettalkohole. Charakteristisch ist seine Fähigkeit zur Ausbildung so genannter lyotroper Flüssigkristalle, das bedeutet flüssig-kristalliner Phasen, in denen Wasser interlamellar gelagert wird und als Depot wirkt.

Montanov™ L

Montanov™ L der Firma Seppic ist ein naturkosmetik-konformer, nichtionischer, umweltverträglicher Emulgator aus Glucose (aus GMO-freien Rohstoffen wie z. B. Maniok) und Fettalkoholen (u. a. aus Palmöl und Koskosöl). Er wird wegen der Verwendung nachwachsender Rohstoffe und vollständiger biologischer Abbaubarkeit im Bereich der Naturkosmetik sehr geschätzt und ist ecocert-konform und nicht irritativ.

Olivem® 900

Olivem® 900 ist nicht-ionischer, PEG-freier W/O-Emulgator auf Basis von hydriertem Olivenöl (die lipophile, fettliebende Komponente), verestert mit Sorbit, einem Zucker (hier die hydrophile, wasserliebende Seite). Es wird in Form wachsiger, weißlicher Flocken angeboten.

TEGO® Amid S 18

TEGO® Amid S 18 ist ein im sauren pH-Wert-Bereich kationisch wirkender (Ko-)Emulgator und Conditioner der Firma Evonik, ein Fettsäureamin auf Basis von Stearinsäure (C18:0) aus Palmöl, die mit Ammoniak behandelt und anschließend hydriert wird. Wir kaufen TEGO® Amid S 18 in Form gelblich-weißer Schuppen mit charakteristischem, aminartigen, dezenten Geruch. Im direkten Vergleich zu Incroquat Behenyl TCM der Firma Croda, einer quartären Ammoniumverbindung, ist TEGO® Amid S 18 sicher die bessere Alternative; seine Bewertung als »natürlicher Rohstoff« kann dennoch durchaus kontrovers diskutiert werden. Unabhängig davon ist es ein Rohstoff, der in verschiedenen kommerziellen Produkten großer Naturkosmetik-Anbieter in der Haarpflege verwendet wird, z. B. Logona, Sante und Lavera.

TEGO® Care CG 90

TEGO® Care CG 90 der Firma Evonik (ehemals Degussa) ist ein PEG-freier, nichtionischer und ecozertifizierter O/W-Emulgator auf Basis von mit Glucose veresterten C16–C18-Fettsäuren aus Kokosöl (daher die IUPAC-Bezeichnung C16-C18 alkyl glycosides), der als sehr verträglich und nicht komedogen gilt. Die Ziffer 90 im Produktnamen kennzeichnet den prozentualen Anteil an reinem Cetearyl Glucoside. Er findet sich als hydrophile emulgierende Komponente in Komplex-Emulgatoren wie Montanov™ 68 (INCI: Cetearyl Alcohol and Cetearyl Glucoside). Neben der Pellet-Form (siehe Foto oben) ist Cetearyl Glucoside auch als Pulver im Handel.

Wollwachsalkohol

Wollwachsalkohol besteht aus unverseifbaren Bestandteilen des Wollwachses, einer fettigen, wachsartigen Substanz aus den Talgdrüsen von Schafen, das eine Schutzfunktion für das so genannte Vlies, also das wollige »Fell« der Tiere hat. Es besteht vorwiegend aus Sterolen (bei tierischen Fetten Cholesterol oder Lanosterol u. a., bei pflanzlichen Fetten Phytosterol), alipathischen Alkoholen und Alkoholen mit Kettenlängen zwischen 16 und 30 Kohlenstoff-Atomen (C-Atomen).

Xyliance®

Xyliance® ist ein ECOCERT-konformer, nichtionischer O/W-Emulgator der Firma Givaudan auf Basis von hydrolisierten Zuckern aus Weizenstroh (Polyxyloside, exakter D-Xyloside, L-Arabinose und D-Glucoside), dem hydrophilen Teil, und lipophilen C16- und C18-Fettalkoholen (Cetearylalkohol, ca. 45 %) aus Palmöl. Wir kaufen ihn in Form weißer Flakes mit dezentem Geruch. Xyliance® wurde einige Jahre (ab Mitte 2010) palmölfrei konzipiert, wird aber (seit Übernahme der Firma Soliance durch Givaudan) aktuell wieder mit Hilfe von Palmöl hergestellt.

Seite 2 von 212