Alle Artikel in: Shampoos und Duschgele herstellen

Grün eingefärbtes Duschgel

Shampoos und Duschgele planen

Reinigungspräparate wie Shampoos und Duschgele sind in ihrer Zusammensetzung sehr ähnlich. Im Folgenden erfahren Sie, welche Komponenten in diesen Produkten notwendig und sinnvoll enthalten sind, um milde, wirksame und pflegende Rezepte zu entwickeln. Diese Kenntnisse helfen auch, vorliegende Rezepte einschätzen zu können und Ingredienzien ggfs. sinnvoll auszutauschen.

3 Duschgele

Tenside auswählen

Wir haben an Shampoos und Duschgele hohe Erwartungen: Sie sollen mild sein, Haut und Haare nicht austrocknen, einen angenehm üppigen und feinen Schaum entwickeln, sich gut aus der Flasche entnehmen und auftragen lassen. In der Kosmetikindustrie kann die Entwicklung eines Shampoos daher sehr lange dauern, bis es Marktreife erlangt. Die unterschiedlichen chemischen Wechselwirkungen zwischen Tensiden unter einander, abhängig vom pH-Wert und vom Grad der Wasserhärte erfordern viele Tests, bis die Formulierung in sich stimmig ist. Ich möchte hier einige Informationen zusammenstellen, die es Ihnen leichter macht, Shampoos und Duschgele für Ihre individuellen Bedürfnisse zu entwickeln.

Blau eingefärbtes Duschgel

Tenside berechnen

Die Konzentration an waschaktiven Substanzen in einem Tensid (man bezeichnet sie mit dem Kürzel »WAS«) wird in Prozent angegeben. Eine andere Bezeichnung für diesen Anteil an waschaktiven Substanzen ist Aktivsubstanz. Orientieren Sie sich bei der Planung Ihrer Rezepte an folgenden empfohlenen Einsatzkonzentrationen von waschaktive Substanzen (WAS), gerechnet auf das Endprodukt (dies bedeutet: wir müssen, ausgehend vom WAS-Wert des Tensids, die konkrete Einsatzmenge in Gramm noch berechnen). In diesem Beitrag erkläre ich Ihnen, wie Sie eine Shampoo- oder Duschgel-Rezeptur berechnen können.