Alle Artikel in: Pflanzen verarbeiten

Seite 2 von 212
Passionsfrüchte

Passionsfruchtsamenextrakt

Neben pflanzlichen Ölen bilden selbst hergestellte Pflanzenextrakte die wesentlichen Komponenten meiner eigenen Naturkosmetik. Schön ist, dass viele Rohstoffe, die wir als Extrakte nutzen können, zuhause im Obstkorb oder im Kühlschrank auf uns warten. So ist es auch mit den Samen der herrlich schmeckenden Passionsfrucht (Passiflora edulis). In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie den Extrakt herstellen können und was er kosmetisch leistet.

Soxhlet-Extraktion von Tahiti-Vanille

Vanilleextrakt

Einer der schönsten und vielseitigsten Pflanzenextrakte ist der aus Vanilleschoten. Der Duft ist zauberhaft: Warm, zärtlich, seelentröstend rundet er jedes Naturparfum ab und schenkt Cremes und Ölmischungen eine sinnliche Note. Mit etwas Wodka ist ein Vanilleauszug ohne Aufwand innerhalb relativ kurzer Zeit zuhause hergestellt.  Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag jedoch eine Methode vorstellen, die zwar hinsichtlich des Equipments aufwändiger, für Vanille jedoch wie geschaffen ist: Die Soxhlet-Extraktion.

Verschiedene Kräuter (Lavendel, Salbei, Jiaogulan)

Wässrig-alkoholische
Pflanzenauszüge herstellen

Um Wirkstoffe aus Pflanzen nutzen zu können, extrahieren wir sie mit Hilfe verschiedener  Lösungsmittel. Da wir das jeweilige Auszugsmittel in der Regel im Extrakt belassen und nicht abdestillieren, sollte dies ungiftig und hautverträglich sein. In unserem Fall bieten sich daher vor allem Ethanol (Trinkalkohol, Weingeist) und Glycerin als Auszugsmittel an. Im Folgenden gebe ich einen kurzen Überblick über bekannte Methoden.

Seite 2 von 212