Rückfetter und Emollients

Lamesoft® PO 65

Lamesoft® PO 65 ist ein gelblich-viskoses, gelartiges Compound aus ca. 20–40 % Kokosglucosid (einem milden nichtionischen Alkylglucosid) aus Kokos- und Palmkernölfettsäuren sowie 20–40 % Fettsäureglycerylestern aus Sonnenblumenöl und Glucose mit einem Wasseranteil von ca. 32–35 %. Das Produkt ist unkonserviert, enthält jedoch eine Mischung aus Tocopherolen zur oxidativen Stabilisierung sowie Zitronensäure zur pH-Wert-Korrektur. Der pH-Wert einer 5%igen Lösung des Emollients in Wasser beträgt ca. pH 3–3,5.

INCI: Coco Glucoside (and) Glyceryl Oleate

  • CAS-Nummer: 25496-72-4; 7732-18-5
  • HLB-Wert: 9
  • Funktion: Konditionierer, Rückfetter
  • Klasse: nichtionisch
  • WAS: 34 %
  • Dosierung: 2–5 %
  • Wirkung: rückfettend, irritationsmildernd, weichmachend, leicht verdickend
  • Verarbeitung: Mit den verwendeten Tensiden homogen mischen, dann weiterverarbeiten. Alternativ am Ende des Herstellungsprozesses hinzufügen (oder nachdosieren), um die Viskosität des Endprodukts einzustellen.

Bei Zimmertemperatur, trocken und gut verschlossen aufbewahrt ist Lamesoft® PO 65 ca. ein Jahr haltbar. Bei Temperaturen unter 10° C neigt Lamesoft® PO 65 zu Rekristalisierungen; in diesem Fall kann das Produkt leicht erwärmt und wieder homogen aufgerührt werden.

Hinweis: Dieses Portrait bezieht sich ausschließlich auf das originale Handelsprodukt Lamesoft® PO 65. Das ebenfalls im Handel erhältliche Hobbythekprodukt Haarsoft ist nicht mehr zwingend Lamesoft® PO 65, auch wenn viele Shops leider noch die identischen, jedoch falschen INCI führen. Haarsoft wird mittlerweile im Auftrag eines Zwischenhändlers mit veränderter Zusammensetzung hergestellt (INCI: Aqua, 25–50% Glycerol, 15–25% Glyceryl Oleate, 5–15% Cocoamidopropyl Betaine, 5–15% Sodium Lauroyl Sarcosinate und 1–5% Glyceryl Laurate) und damit andere Eigenschaften. Manche Shops führen ein Produkt, das neben »Haarsoft« den Namen »Lamesoft« trägt; hier sollten Sie konkret nachfragen, welche INCI korrekt sind.

Wirkung und kosmetischer Einsatz

Der Hersteller umreißt mit seiner Charakterisierung des Produkts als »Lipid Layer Enhancer« seine Kerneigenschaften: Lamesoft® PO 65 fungiert als rückfettende, weichmachende, feuchtigkeitsbewahrende Komponente in Shampoos, Dusch- und Waschgelen, Schaumbädern und Babyprodukten. Neben seiner irritationsmildernden Wirkung in tensidischen Kosmetika hat es leicht verdickende Eigenschaften in sulfatfreien Tensidmischungen und fördert die Schaumbildung.

Der produkteigene Anteil an waschaktiven Substanzen (WAS) durch das enthaltene Kokosglucosid beträgt bei der vom Hersteller empfohlenen Höchstdosierung ca. 1,7 %. Die in Lamesoft® PO 65 enthaltende lipophile Komponente Glyceryl Oleate »bindet« jedoch die waschaktive Wirkung des Tensids, sodass eine Berücksichtigung dieses WAS-Anteils vernachlässigbar ist. Coco Glucoside erhöht in diesem Compound seine Hydrophilie und fördert die Einbindung des Glyceryl Oleate in die Tensidmatrix des Shampoos oder Duschgels .

Verarbeitung von Lamesoft® PO 65

Lamesoft® PO 65 lässt sich kalt und heiß verarbeiten. Bewährt hat sich eine homogene Einarbeitung in die Tenside der Rezeptur; anschließend können die anderen Komponenten ergänzt werden. In industriellen Fertigungsanlagen wird Lamesoft® PO 65 (wie Salz) gerne am Ende des Produktionsprozesses eingearbeitet, um die Viskosität des Shampoos oder Duschgels einzustellen.

Eine bewährte Kombination bildet Lamesoft® PO 65 mit dem Tensidcompound Plantapon® SF; beide ergeben in Mischung ohne weitere Verdicker klare und homogene Gele. Wichtig ist, den pH-Wert unter pH 5,5 einzustellen; die Verdickung erfolgt schlagartig nach pH-Wert-Korrektur.

Dosierung

Lamesoft® PO 65 wird laut Hersteller zwischen 2–5 % dosiert.