Dekorative Kosmetik
Schreiben Sie einen Kommentar

Meadowfoam Fluid Foundation

Fluid Foundation mit Wiesenschaumkrautöl

Eine gute naturkosmetische Fluid Foundation zaubert ein wenig Frische ins Gesicht und egalisiert sanft das Hautbild, ohne maskenhaft zu wirken. Für Rühreinsteiger habe ich eine einfache Formulierung entwickelt, die aus wenigen Komponenten besteht und schnell hergestellt ist.

Feuchtigkeitsbindende Wirkstoffe, wertvolles Wiesenschaumkrautöl und pflanzliche Phytosterole sorgen dafür, dass auch die Pflege nicht zu kurz kommt. Diese Fluid Foundation weist eine leichte Deckkraft auf, zieht sehr schnell ein und liegt nicht auf. Dies bewirkt nicht zuletzt der gewählte Emulgator: Simulgreen® 18:2 ist palmölfrei, naturkosmetikkonform und wurde in der Rührküche aufgrund seines »feuchten«, nicht weißelnden Charakters bisher ausgeprochen positiv bewertet.

Als Pigmente habe ich Pure Minerals (auf dem Foto in der Farbe »Cashmere«) gewählt, reine Pigmentmischungen auf Basis von Titandioxid und Eisenoxiden. Wer gerne einen frischen, sommerlichen Glow haben möchte, kann 1 g Colorona® Oriental Beige ergänzen.

INCI

Aqua, Isoamyl Laurate, Limnanthes alba (Meadowfoam) Seed Oil, Hydroxystearyl Alcohol, Hydroxystearyl Glucosides, Sodium PCA, Sodium Lactate, Glycerin, Phytosteryl Macadamiate, Benzyl Alcohol, Glycerin, Benzoic acid, Sorbic acid, Xanthan Gum, Lactic Acid [+/- C.I. 77891, 77491, 77492, 77499]

Menge: 50 g

Phase A

  • 2,0 g Wiesenschaumkrautöl (alternativ: Jojobaöl)
  • 4,0 g Dermofeel® sensolv (alternativ: Neutralöl)
  • 0,5 g Phytosteryl Macadamiate (alternativ: Avocadin®)
  • 1,5 g Simulgreen® 18:2

Fette und Emulgatoren aufschmelzen, auf ca. 85 °C erhitzen.

Phase B

  • 34,5 g Wasser

Wasser auf ca. 85 °C erhitzen, unter Rühren zu Phase A geben.

  • 4,0 g Pure Minerals (Pigment-Basismischung)

Pigmente ergänzen und ca. 1–4 Minuten hochtourig dispergieren.

Phase C

  • 1,0 g Sodium PCA
  • 1,0 g Natriumlaktat
  • 1,0 g Glycerin

Sodium PCA, Natriumlaktat und Glycerin hinzufügen, kurz einarbeiten.

  • 0,1 g Xanthan (Cosphaderm® X 34)

Xanthan unter Rühren einstreuen, ca. 30 Sekunden kräftig dispergieren. Sanft kalt rühren.

Phase D

  • 0,5 g Rokonsal™ BSB-N
  • Milchsäure (2 Tropfen)

Emulsion konservieren und den pH-Wert korrigieren.

Tipp: Optimal ist es, die Pigmente vor Einarbeitung mit ein wenig Öl zu benetzen – hier eignet sich ein niedrigviskoses Esteröl oder Squalan.

Haben Sie Gedanken, Fragen, Anregungen zum Thema?