Emulsionen herstellen
Schreiben Sie einen Kommentar

Emulgatoren auswählen

Cremeproben in Schälchen

Für die Herstellung Ihrer Cremes und Fluids benötigen Sie einen geeigneten Emulgator, der Fett- und Wasserphase zu einer Emulsion verbindet. Jeder Emulgator hat verarbeitungs- und anwendungtechnische Stärken und Schwächen und einen Phasen-Bereich, in dem er optimale Ergebnisse bringt: »optimal« bedeutet, dass er temperaturstabile, haptisch angenehme und pflegende Emulsionen erzeugt, die nicht wässern oder Öl schwitzen.

Die folgende Grafik zeigt daher jeweils den optimalen Einsatzbereich uns verfügbarer O/W-Emulgatoren. Sehen Sie die Grafik als Orientierung und informieren Sie sich vor Ihrer Wahl in den ausführlichen Emulgatorportraits. Die beiden roten Linien kennzeichnen den Fettphasen-Bereich, in dem sich O/W-Emulsionen in der Regel bewegen.

Da, wo sich Einsatzbereiche überschneiden, können verwendete Emulgatoren in der Regel problemlos ausgetauscht werden; sie unterscheiden sich allerdings teilweise in ihrer Dosierung und in ihren konsistenzgebenden Eigenschaften. In Rezepturen ist ein Austausch 1:1 also nur bedingt möglich. Vor allem Lecithine und Emulprot® sind mit den anderen klassischen Emulgatoren nicht vergleichbar. Hier hilft Ihnen der Emulgator-Rechner: Er nennt für jeden Emulgator und Fettphasenbereich empfehlenswerte Dosierungen sowie hilfreiche Tipps zu Emulgator-Kombinationen.

Kalkulieren Sie gewisse Unterschiede in der Konsistenz, in der Optik und im Hautgefühl ein; manche Emulgatoren sind stärker filmbildend als andere, erzeugen mattere oder glänzendere Texturen, fluide oder viskosere Konsistenzen. Die Informationen sind mit großer Sorgfalt zusammengestellt und basieren primär auf Datenblättern der jeweiligen Hersteller, auf persönlichen Gesprächen mit Chemikern der jeweiligen Firmen, auf intensiven Praxistests und meinen eigenen, langjährigen Erfahrungen, um die Ergebnisse auf unsere »Selbstrühr-Bedingungen« abstimmen zu können.

Einsatzbereiche verschiedener Emulgatoren, bezogen auf die Fettphasenhöhe

Einsatzbereiche verschiedener Emulgatoren, bezogen auf die Fettphasenhöhe

Haben Sie Gedanken, Fragen, Anregungen zum Thema?