Autor: Heike

Seite 5 von 27« Erste...34567...1020...Letzte »

Mangobutter

Native Mangobutter wird aus den Fruchtkernen des tropischen Mangobaums aus der Familie der Anacardiaceae (Sumachgewächse) gewonnen. In Indien hat der Mangobaum eine mehrere Tausend Jahre alte Tradition, wird heute jedoch auch in Indien Thailand, Pakistan und Brasilien genutzt. Kommerzielle Bedeutung haben nur wenige Sorten.

Mandelkerne

Mandelöl

Der Mandelbaum gehört zur Familie der Rosaceae, der Rosengewächse, und stammt ursprüglich aus West- oder Zentralasien, wird jedoch heute vorwiegend im Mittelmeerraum (Spanien, Italien) sowie in Kalifornien kultiviert. Mandelöl wird aus den Kernen der Süßmandel (Prunus dulcis var. dulcis) und der Bittermandel (Prunus dulcis var. amara) gepresst; kosmetisch und als Speiseöl sollten Sie ausschließlich reines Öl aus der Süßmandel verwenden, da die Bittermandel bis zu 8 % des Glycosids Amygdalin enthält, aus dem durch enzymatische Spaltung giftige Blausäure und Benzaldehyd frei werden kann.

Kokosnuss

Kokosöl

Kokosöl wird aus der Steinfrucht der Kokospalme aus der Familie der Arecaceae (Palmengewächse), exakter aus »Kopra« gewonnen, dem zerkleinerten und getrockneten Nährgewebe (Fruchtfleisch) der Kokosnuss, das getrocknet ca. 70 % Fett enthält. Ein Großteil des Kokosöls kommt raffiniert und teilweise chemisch gehärtet als Speise- bzw. Bratfett in den Handel (Beispiel: Palmin®) und ist dann eine weiße, geruchlose, feste Masse.

Kakaobutter in einer Holzschale

Kakaobutter

Kakaobutter ist das Fett der Samen der Kakaopflanze, das durch Pressung der Kakaomasse (so genannte Pressbutter) oder durch Extraktion mit Lösungsmitteln (Extraktionsbutter) gewonnen wird. Daneben gibt es so genannte Expeller-Kakaobutter, die mit Schneckenpressen aus ungeschälten Kakaobohnen und -schalen erhalten wird. Ursprünglich im tropischen Amerika heimisch, wird Kakao heute in verschiedenen Ländern angebaut, z. B. an der Elfenbeinküste, in Ghana, Nigeria, Kamerun, Brasilien, Ecuador, Togo, Papua-Neuguinea, Mexiko, Kolumbien, in der Dominikanischen Republik, Malaysia und Indonesien. Der Kakaobaum zählt zur Familie der Sterculiaceae, eine Unterfamilie, die Byttnerioideae gliedert sich in mehrere Gattungen, darunter die Gattung Theobroma, von der uns eine Art als Kakao vertraut ist: Theobroma cacao L.

Jojobastrauchblüte

Jojobaöl

Jojobaöl (»Hohoba« gesprochen) wird aus den ca. 1 cm langen Samen eines holzigen, immergrünen Strauchs aus der amerikanischen Sonora-Wüste gewonnen.

Holunderblüten

Holundersamenöl

Holundersamenöl stammt aus den Samen des Schwarzen Holunderstrauchs aus der Familie der Caprifoliaceae (Geißblattgewächse), die sich in den kleinen, an Trugdolden wachsenden Beeren befinden. Holundersamenöl wird in der Regel als Nebenprodukt der Holundersaftproduktion aus dem zurückgebliebenen Trester kalt gepresst und ist ein grünlich-gelbes bis grünes, charakteristisch-herb duftendes und schmeckendes Öl.

Haselnussblüte, © Henry Lamotte Oils GmbH

Haselnussöl

Das Öl aus den Nüssen des von Europa bis nach Kleinasien verbreiteten Haselnussstrauchs aus der Familie der Betulaceae (Birkengewächse) ist ein in guten, nativen Qualitäten hell- bis goldgelbes, wundervoll typisch duftendes Speiseöl, das in der Regel kalt gepresst wird; neben Speisequalitäten aus vorher gerösteten Nüssen sind auch Qualitäten aus ungerösteten Nüssen im Handel. Der Röstprozess kann die Farbe des Öls durch die so genannte Maillard-Reaktion ins Gelbbräunliche verändern.

Fettsäuren im Detail

Die kosmetischen Eigenschaften pflanzlicher Öle wird u. a. durch ihr spezifisches Fettsäuremuster geprägt. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen die Charakteristiken der am häufigsten vertretenen Fettsäuren skizzieren. Die Kurzportraits werden Ihnen in Zukunft helfen, Pflanzenöle noch besser einschätzen und auswählen zu können.

Triglycerid

Basiswissen »Fettsäuren«

Der Charakter eines Öls – seine Wirkungen, sein Einfluss auf die Viskosität einer Emulsion, das von ihm erzeugte Hautgefühl – wird wesentlich durch seine Fettsäure-Zusammensetzung bestimmt. In diesem Beitrag wagen wir einen Blick in die Chemie der Fettsäuren, und Sie erfahren, was bestimmte Begriffe in diesem Zusammenhang bedeuten.

Olivenöl

Ölqualitäten bewerten

Es gibt unzählige Quellen für pflanzliche Öle: neben Supermarkt und Discounter bieten Reformhäuser und Bioläden Öle an, und im Internet finden sie eine Vielzahl an Online-Shops mit Ölen im Angebot. Die Auswahl ist groß und die Unsicherheit über die Qualität der Produkte auch: bedeutet »kaltgepresst«, dass das Öl naturbelassen ist? Was sind native Öle? Sind raffinierte Öle gleichwertig? Was ist CO2-Extraktion? Kann man sich bei Ölen aus »kbA« (aus kontrolliert biologischem Anbau) darauf verlassen, dass sie unbelastet sind? Sind Bio-Öle qualitativ besser als konventionell erzeugte?

Seite 5 von 27« Erste...34567...1020...Letzte »