Autor: Heike

Seite 20 von 27« Erste...10...1819202122...Letzte »

Wollwachsalkohol

Wollwachsalkohol besteht aus unverseifbaren Bestandteilen des Wollwachses, einer fettigen, wachsartigen Substanz aus den Talgdrüsen von Schafen, das eine Schutzfunktion für das so genannte Vlies, also das wollige »Fell« der Tiere hat. Es besteht vorwiegend aus Sterolen (bei tierischen Fetten Cholesterol oder Lanosterol u. a., bei pflanzlichen Fetten Phytosterol), alipathischen Alkoholen und Alkoholen mit Kettenlängen zwischen 16 und 30 Kohlenstoff-Atomen (C-Atomen).

Japanwachs

Japanwachs, auch Sumachwachs oder Japantalg genannt, ist ein reines Pflanzenfett aus dem Mesocarp (dem Fruchtfleisch) der Früchte von Rhus succedanea, eines in Japan und China heimischen Baumes namens Hazenoki aus der Familie der Sumachgewächse (Anarchadiaceae). Im Westen kennen wir diesen Baum als Japanischen Talgsumach oder Japanischen Wachsbaum.

Beerenwachs

Beerenwachs wird unter dem Produktnamen Beerenwachs 6290 von der Kahl-Wachsraffinerie in Trittau produziert. Als reines Pflanzenwachs wird es aus der Fruchtschale des zu den Sumachgewächsen (Anarcadiaceae) zählenden Lacksumachs Rhus Verniciflua (englisch Lacquer Tree oder Varnish Tree gewonnen, aus dessen aus dem Stamm gewonnenen Milch der bekannte Japan- oder Chinalack produziert wird. Die Beeren werden in Kesseln gekocht; anschließend kann das Rohwachs abgeschöpft und schonend filtiert werden. Beerenwachs enthält primär Palmitin- und Stearinsäure; eine spezifische, langkettige C21-Fettsäure, die Japansäure (Heneicosandisäure), verleiht ihm seinen wachsartigen Charakter. Seine Jodzahl beträgt ca. 30, seine Verseifungszahl liegt bei 180–200.

Montanov™ L

Montanov™ L der Firma Seppic ist ein naturkosmetik-konformer, nichtionischer, umweltverträglicher Emulgator aus Glucose (aus GMO-freien Rohstoffen wie z. B. Maniok) und Fettalkoholen (u. a. aus Palmöl und Koskosöl). Er wird wegen der Verwendung nachwachsender Rohstoffe und vollständiger biologischer Abbaubarkeit im Bereich der Naturkosmetik sehr geschätzt und ist ecocert-konform und nicht irritativ.

Montanov™ 68

Montanov™ 68 der Firma Seppic ist ein nichtionischer, BDIH- und ecocert-konformer O/W-Emulgator auf Basis von ca. 77 % Cetearylalkohol, d. h. eine Mischung aus Cetyl- und Stearylalkohol und ca. 23 % Cetearyl Glucoside. Er gilt als nicht irritativ, nicht komedogen und ist durch seine Herkunft aus Kokosöl und der stärkehaltigen Maniokpflanze biologisch abbaubar. Er ist selbstemulgierend und benötigt keine weiteren Stabilisatoren wie z. B. Gelbildner oder Fettalkohole. Charakteristisch ist seine Fähigkeit zur Ausbildung so genannter lyotroper Flüssigkristalle, das bedeutet flüssig-kristalliner Phasen, in denen Wasser interlamellar gelagert wird und als Depot wirkt.

Cranberry Balm • Night

Native kostbare Öle, Phospholipide und Phytosterole sind im Cranberry Balm • Night zu einem Kosmetikum kombiniert, das trockene, barrieregestörte und reife Haut mit essentiellen Lipidbausteinen versorgt und intensiv regeneriert. Die α-Linolensäure des Preiselbeersamenöls und die seltene Punicinsäure aus dem Granatapfelöl aktivieren den Zellstoffwechsel und fördern zellerneuernde Prozesse, die bei reifer Haut deutlich verlangsamt ablaufen.

Brokkolisamenöl

Das seltene, gold- bis leicht grünlich-gelbe Brokkolisamenöl wird aus den feinen Samen des Brokkoli gewonnen und weist als natives Öl einen zarten, charakteristischen, süßlich-nussigen Geruch auf, der schwach an Brokkoli erinnert.

Olivem® 900

Olivem® 900 ist nicht-ionischer, PEG-freier W/O-Emulgator auf Basis von hydriertem Olivenöl (die lipophile, fettliebende Komponente), verestert mit Sorbit, einem Zucker (hier die hydrophile, wasserliebende Seite). Es wird in Form wachsiger, weißlicher Flocken angeboten.

Natriumlaktat

Natriumlaktat ist das Natriumsalz der Milchsäure und gehört zu der Gruppe hydratisierender Substanzen, die die Haut zur Bewahrung hauteigener Feuchtigkeit und des physiologischen, leicht sauren pH-Werts produziert. Zusammen bilden diese Stoffe (ein Gemisch u. a. aus Glycerin, organischen Säuren und Harnstoff) den hauteigenen NMF, den so genannten Natural Moisturing Factor. Neben seinem kosmetischen und pharmazeutischen Einsatz dient Natriumlaktat als Feuchthaltemittel und Säureregulator in der Lebensmittelindustrie und wird dort als E 325 deklariert.

Seite 20 von 27« Erste...10...1819202122...Letzte »